Pflege der Motivbackformen

Beide Arten der Backformen sind grundsätzlich einfach zu händeln und sollten niemanden vor unlösbare Probleme stellen. Doch gerade was die Reinigung der Motivbackformen betrifft gibt es ein paar wenige Dinge zu beachten, die die Lebensdauer ihrer Backform verlängern können.
Gerade bei den Backformen aus Metall kann es ganz schnell passieren, dass ihr Gebäck in der Form haften bleibt und es zu unschönen Rückständen an den Seitenwänden kommen kann. Ausschlaggebend dafür sind eine zu hohe Backtemperatur oder eine zu lange Backzeit.

Backform mit Motiv "Koffer" aus Metall

Motivbackform „Koffer“ aus Metall

Vergewissern Sie sich schon während des Backvorgangs immer wieder über den Zustand Ihres Kuchens im Ofen, auch um ihre Backform zu schützen und zu schonen. Nichts ist später ärgerlicher als angebrannten Teig oder Fett von einer Metallbackform wieder zu lösen. Denn hier ist es wichtig Vorsicht walten zu lassen, gerade dann, wenn die Metallform mit einer Beschichtung ausgestattet ist. Eine unsachgemäße Reinigung kann schnell zu einer Schädigung führen.
Am besten sie reinigen die Metallbackform direkt nach dem Backen oder lassen Sie in Wasser und Spülmittel einweichen. Auch eine Spülmaschinenreinigung ist möglich, allerdings verschlechtern Sie hiermit die Antihaft-Eigenschaften Ihrer Motivbackform.Backformen aus Aluminium sind hingegen nicht spülmaschinenfest und sollten per Hand gereinigt werden.

"Zurück in die Zukunft"-Backform aus Silikon

Motivbackform „Zurück in die Zukunft“ aus Silikon

Mitunter wird empfohlen auch Silikonformen einzufetten. Halten Sie sich hier an Herstellerangaben, denn die Hinweise können von Produzent zu Produzent unterschiedlich sein.
Nach dem Backen nehmen Sie idealerweise die Silikonform mit dem Kuchen noch auf dem Rost liegend aus dem Ofen, stürzen die Form und biegen leicht den Rand. Dies sollte ausreichend genug sein, um das Gebäck aus der Form zu lösen. Verwenden Sie jedoch keine spitzen Gegenstände, um ihre Motivbackform aus Silikon nicht zu beschädigen.

Auch das Säubern von Silikonbackformen ist fast immer ein Kinderspiel. In der Regel brennt oder backt hier nichts an. Der Einsatz von ein wenig Spülmittel mit Wasser reicht vollkommen aus. Und sollte doch einmal etwas kleben bleiben, spülen Sie die Teigreste mit heißen Wasser weg. Vermeiden Sie allerdings den Einsatz von Scheuermittel.